Haben Sie je daran gedacht, Wände dunkel zu streichen? In diesem Post zeigen wir Ihnen die Vorteile dieser Einrichtungsidee und unsere Tipps, welche Wand im Raum am besten auszuwählen.

Welche Wand dunkel streichen - Vorteile

Eine Wand dunkel zu streichen, ist eine dekorative Lösung, die meistens Kontroversen auslöst. Einige meinen, dass ein Raum mit einer solchen Wandfarbe aufdringlich wirkt und eine gedrückte Stimmung erzeugt. Sie müssen diesen Sorgen jedoch nicht unterliegen! Wenn Sie allerdings einen richtigen Farbton auswählen und ihn stilvoll anwenden, werden Sie Ihrem Interieur Gemütlichkeit, Leichtigkeit und Originalität verleihen. Mit einem dunkleren Farbton erhält Ihr Raum optimale Tiefe und lässt sich als elegant und luxuriös bezeichnen. Das sind natürlich nicht alle Vorteile dunkler Farben! Dunkle Wände bilden ein wunderschönes Duo mit hellem Mobiliar, zahlreichen Holztönen sowie originellen Wanddekorationen. Um einen optimalen Effekt zu erzielen, ist es am besten, auf Satin-Finish zu setzen, da Satin eine Lichtreflexion verstärkt. Es ist jedoch wichtig, die Wandoberfläche in einem perfekt glatten Zustand zu erhalten. Eine dunkle Wand betont auch ungewöhnliche Design-Ideen im Innenraum, unabhängig von seinem funktionallen Aspekt. Wenn Sie eine ausgewählte Wand mit einer Tafelfarbe streichen lassen, können Hausbewohner ihre Kreativität ausleben.

welche wand dunkel streichen
Botanik Poster

Botanical Depth (4 Parts)

Bild auf Leinwand nr: 125463

Ansehen
Motivation Poster

Laugh Smile Happiness (3 Parts)

Bild auf Leinwand nr: 108382

Ansehen

Welche Wand streicht man dunkler: Auswahlkriterien

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, welche Wand dunkler zu streichen, ziehen Sie folgende Faktoren in Betracht: die Größe und Form eines Raumes sowie seine Besonnung. Es ist clever, diejenige Wand zu streichen, die im Raum dominiert. Am öftesten befindet sie sich hinter Ihrem Fernseher oder Sofa. Andererseits erzeugen Sie einen Effekt des beschatteten Flurs, falls zwei längere, gegenüberliegende Wände gestrichen wurden. Eine andere riskante Idee ist es, eine Wand hinter einem Fenster zu streichen. In diesem Falle wirkt ein ausgewählter Farbton noch dunkler, weil er mit natürlichem Licht kontrastiert. Um eine subtile Wandgestaltung zu schaffen, wäre es besser, eine Wand gegenüber einem Fenster oder an Seitenwänden mit einer dunklen Farbe zu bedecken. Streichen Sie mit einer dunkleren Farbe eine Wand, die senkrecht zum Fenster liegt. Mit dem natürlichen Licht wird Ihr Innenraum optimale Tiefe erhalten. Das gewisse Extra bekommt eine dunkle Wand mit beleuchteten Nischen oder mit effektvollen Lampen, die an ihr montiert werden. Eine künstliche Lichtquelle verstärkt hinzu einen Eindruck, dass die Wand entfernt ist, wobei eine dunkle Farbe einen ähnlichen Effekt hinter einem Kamin hervorruft.

welche wand dunkel streichen
Fototapete Dschungel

Dark Jungle

Fototapete nr: 113690

Ansehen

Farbgestaltung Wand – welche Wand dunkler streichen? Fensterplatzierung

Um sich zu entscheiden, welche Wände dunkel gestrichen werden sollen, berücksichtigen Sie auch die Fensterplatzierung im Interieur. Dunkle Wände sind denn für helle und erleuchtete Räume geeignet. Sie funktionieren außerdem, wenn die Fenster nach Osten oder Süden gerichtet sind – der ausgewählte Farbton kommt mit dem natürlichen Licht besser zur Geltung und warme Sonnenstrahlen heben die Stimmung im Raum. Es ist daher eine gute Idee, auf hellere Farbpalette zu setzen, falls die Fenster nach Norden und Westen gerichtet sind. Eine dunkle Farbe an der nördlichen Wand? Es ist eher problematisch. Der Raum hat dann einen geringeren Zugang zum Licht und wenn Sie ihn extra mit einer dunklen Farbe abdunkeln werden, verwandelt er sich schnell in ein winziges Loch.

Farbgestaltung Wände Beispiele - mit dunklen Akzenten

Natürlich nutzen Sie maßvoll dunkle Farbtöne. Insbesondere wenn Sie einen kleinen Raum zu gestalten haben, runden Sie den Einrichtungsstil nur mit ein paar dunklen Akzenten ab. Zumal wirken dunkle Farbtöne effektiv auf vertikalen Oberflächen. Die Zimmerdecke kann auch ebenso gestrichen werden, wobei die Wände sich durch einen helleren Farbton auszeichnen. Diese Deko-Lösung ermöglicht in hohen Räumen, Zimmerdecke optisch abzusenken und den Raum dadurch zu erweitern. Andere Wände lassen Sie in einer hellen Farbe streichen und bereichern Sie sie mit den schönsten Wanddekorationen. Dunkle Wände erzeugen auch eine optische Illusion, die einen Raum größer macht. Wenn Sie kürzere Wände in intensiven Farben streichen, erzeugen Sie diese optische Täuschung. Helle Oberflächen gleichen überdies dunkle Wände aus. Zu ihnen gehören Wandpaneelen, Türflügel, Belag sowie Gesimse an der Zimmerdecke in Weiß.

Mit dunkler Wandfarbe streichen

Mit welchen anderen Einrichtungselementen kombinieren sich dunkle Wände gut? Interessant präsentieren sie sich sicherlich mit einer Ziegel-, Stein- oder Holzoberfläche. Eine dunkle Wand fügt sich wundervoll ins Interieur mit einem Belag mit einer ausdrucksvollen Oberflächenstruktur ein - z. B. 3D-Architekturbeton, Fliesen aus alten roten, weißen oder aschgrauen Ziegeln, die aus einem Abbruchhaus stammen. Schließlich betont sie den edlen Charme frischer, grüner Topfpflanzen. Vorwiegend bildet eine dunkle Wand ein stilvolles Ensemble mit verschiedenen Wanddekorationen. Zusammen mit einem dunklen Hintergrund fühlen sich Wandbilder und Fototapeten wie ein Fisch im Wasser.

Entdecken Sie mit uns die Vorteile dunkler Wände und machen Sie sich mit den Tipps vertraut, mit denen Sie Fehler vermeiden und einen interessanten Effekt in Ihren eigenen vier Wänden erzielen können.

Wählen Sie eine Fototapete in einer dunkler Farbe