Tausende Produkte
Hohe Qualität
Einfache Montage
Vorteile für Abonnenten

Wandbilder und Poster sind Dekorationselemente, die für eine trendige Inneneinrichtung praktisch unverzichtbar sind. Sie betonen hervorragend den Charakter des Raumes und machen ihn gemütlich und bequem. Finden Sie heraus, wie Sie ein Bild ohne Bohren an die Wand hängen können und vermeiden Sie so unschöne Löcher.

Wie kann man Bilder und Poster hervortun, ohne die Wand zu zerstören

Bilder und Poster sind ein absolutes Must Have in jeder Inneneinrichtung!

Bilder und Poster sind Bestandteile des Interieurs, die seinen Charakter im Handumdrehen dramatisch verändern können. Je nach Bedarf sind sie in der Lage, den Raum sowohl optisch zu verkleinern als auch zu vergrößern. Richtig eingesetzt, betonen sie die Vorzüge des Innenraums und kaschieren seine Schwächen. Die Reihenfolge der Bilder an der Wand sollte jedoch vorher gut durchgeplant werden. Es kommt nämlich nicht nur auf das Design und die Farben der Motive an, sondern auch die Größe, Höhe, Anordnung der Bilder und alles, was sich um sie herum befindet, ist von großer Bedeutung. Manchmal kommt es vor, dass selbst nach dem Sie das "perfekte" Plätzchen für Ihr Bild gefunden haben, dieses nicht zum Ganzen passt und es woanders aufgehängt werden muss. Das unschöne Loch in der Wand allerdings bleibt und es entsteht ein Dilemma: Die Dekoration bleibt an ihrem alten Platz und betont in keiner Weise die Schönheit des Raumes oder die Wanddeko bekommt einen neuen Platz und sieht dort wunderbar aus, doch das alte Loch muss kaschiert werden und das erfordert viel Aufwand. Zum Glück gibt es verschiedene Möglichkeiten, Poster und Bilder schön in Szene zu setzen, ohne die Wand zu beschädigen. Entdecken Sie 7 von ihnen!

7 Wege, die Bilder und Poster aufzuhängen, ohne die Wand zu beschädigen

Die folgenden Ideen sind eine ideale Option für alle, die sich nicht gerne langweilen und die es lieben, das Arrangement ihrer Wohnaccessoires im Innenraum zu ändern. Fast keine der Methoden erfordert einen Bohrer zu verwenden und ohne bohren entstehen auch keine unansehnlichen Löcher. Die Wand bleibt unversehrt, auch wenn wir mal unsere Meinung ändern und sich für einen anderen Platz für unsere Bildergalerie entscheiden.

1. Ein Regal für Poster und Bilder

Unser erster Vorschlag ist der einzige, der den Einsatz einer Bohrmaschine erfordert – ein spezielles Regal für Bilder und Poster. Diese Lösung besitzt jedoch einen großen Vorteil: wenn Sie die Größe oder die Anordnung Ihrer Wanddeko irgendwann ändern möchten bzw. müssten, entstehen bei dieser Methode keine weiteren Löcher in der Wand. Es reicht aus, die Poster oder Bilder innerhalb des Regals neu anzuordnen. Die hängenden Regale sind schmal und unauffällig, damit die darauf liegenden Wanddekorationen die erste Geige spielen können. Auf dem Markt sind sie in allen Größen und Formen erhältlich. Auf einigen können Sie sogar größere Gegenstände, wie z. B. Topfblumen, abstellen.

wie man ein Wandbild ohne Bohren an die Wand hängt
Poster Abstraktion

Portrait of Adela

Poster nr: 134344

Ansehen

2. Dekorationen, die an der Wand lehnen

Das ist wohl die einfachste Methode von allen. Sie erfordert weder zusätzliches Zubehör noch Eingriffe in die Struktur der Wand. Große Poster im Rahmen und Wandbilder können einfach an die Wand gelehnt werden. Vor allem in minimalistischen oder skandinavischen, hellen und geräumigen Räumen werden so arrangierte Bilder toll aussehen. Dezente Grafiken, wie z. B. Shared Look sind wie geschaffen für diese Art der Präsentation. Sie können auch Fensterbänke oder Heizkörper nutzen als zusätzlichen Platz für Ihre Dekorationen. Bei Letzteren sollten Sie jedoch ihren Zustand während der Heizperiode überwachen – zu warme Luft kann zu Verformungen des Papiers führen.

3. Kleine Kunstwerke auf dem Bücherregal

Ein Bücherregal bietet viel Platz für kleinformatige Bilder. Dekorationen können einfach an Büchern gelehnt oder in Rahmen gestellt werden, in denen normalerweise Fotos stehen. Diese Rahmen haben spezielle Standfüße, dank deren sie überall hingestellt werden können. Wenn Sie ein Bücherregal mit vielen Fächern haben, können Sie eine ganze Sammlung von zueinander passenden Bildern erstellen, die auf verschiedenen Etagen des Bücherregals angeordnet werden.

4. Nutzen Sie die Vielfalt der auf dem Markt erhältlichen Produkte

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, mit denen Sie Dekorationen an die Wand hängen können, ohne einen Bohrer zu benutzen. Dazu gehören:

  • Doppelseitige Klebebänder – das Produkt wird auf die gereinigte Wandfläche angebracht, und dann wird der Rahmen mit dem Bild oder Poster dagegen gedrückt,
  • Klettbänder – werden zunächst auf den Bilderrahmen geklebt und dann gegen die gereinigte Wandfläche gedrückt,
  • Selbstklebehaken und -nägel – ähnlich wie bei den vorherigen Produkten werden die Nägel und Haken mit einem speziellen Klebeband an der Wand angebracht; ihr Vorteil ist, dass ihre Höhe verstellbar ist,
  • Doppelseitige Klebepads – eignen sich besonders für leichte Poster ohne Rahmen; sie sind unsichtbar und hinterlassen keine Spuren an der Wand.

5. Verzichten Sie auf den Rahmen und hängen Sie das Poster an eine Schnur

Eine weitere Möglichkeit eignet sich ideal für Räume, die in Landhausstil gehalten sind. Zu dieser Art von Innenraum passen Poster im Boho-Stil, die an Schnüren hängen. Sie können zum Beispiel an einem Bücherregal oder einem Holzbalken befestigt werden. Wenn Sie in Ihrem Innenraum eine unregelmäßige Wand aus Stein oder Ziegeln haben, können Sie in ihr eine Stelle zum Aufhängen der Schnur finden.

wie man ein Wandbild ohne Bohren an die Wand hängt
Poster Hirsch

Forest Deer

Poster nr: 123043

Ansehen
Poster Kräuter

Camomile

Poster nr: 119181

Ansehen
Poster Stock

Stick

Poster nr: 116661

Ansehen
wie man ein Wandbild ohne Bohren an die Wand hängt
Kunstkopie Klimt

Studie zu einem Damenporträt

Bild auf Leinwand nr: 50859

Ansehen

6. Kunststoffaufhänger an der Wand

Wandhaken aus Kunststoff werden meist in Badezimmern oder Küchen verwendet, um Handtücher oder Waschlappen aufzuhängen. Doch sie eignen sich auch gut zum Aufhängen von Postern und Bildern. Allerdings sollten diese Gegenstände nicht zu schwer sein. Dann ist es besser, auf den Rahmen zu verzichten und die Bilder z.B. an die oben erwähnte Schnur zu hängen.

7. Staffeleien

Uns so sind wir zu der letzten Idee gekommen, wie Sie die Bilder und Poster schön im Innenraum exponieren können, nämlich sie auf einer Staffelei aufstellen. Auf dem Markt finden Sie sie in vielen Varianten und Größen. Sie können die Bilder sowohl einzeln als auch in Paaren platzieren. Der Vorteil dieser Lösung ist, dass Sie die Staffelei an jeden beliebigen Ort verschieben können, z. B. wenn Sie das Arrangement Ihres Innenraums ändern. Ein weiterer Pluspunkt dieser Methode ist die Möglichkeit, die Bilder frei auszutauschen, wann immer Sie wollen.

Es gibt zahlreiche Ideen für die Verwendung von Bildern und Postern in Ihrer Inneneinrichtung, glücklicherweise müssen Sie nicht immer dafür Löcher in Ihren Wänden bohren. Seien Sie kreativ! Die einzige Grenze ist Ihre eigene Vorstellungskraft. Verschönern Sie Ihren Innenraum mit originellen Dekorationen und das ganz ohne Bohrmaschine!

Gestalten Sie einen einmaligen Innenraum mit Bildern und Postern und das, ohne Eingriffe in die Wand!