Immer mehr Menschen wünschen sich, zu Hause zu arbeiten - sie entscheiden sich für Home-Office, betreiben ihr eigenes Geschäft oder sind Freelancer. Das Homeoffice wird immer beliebter. Man muss nie wieder in die Arbeit pendeln und die Zeit lässt sich deswegen flexibel gestalten. Es ist jedoch auch eine große Herausforderung, um ständig imstande zu sein, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, sowie das Privatleben von den beruflichen Pflichten abzutrennnen. Aber wie soll man seinen eigenen Arbeitsplatz zu Hause einrichten, um effektiver arbeiten zu können?

Büro Zuhause einrichten - Einrichtungsideen

Wer von uns möchte nicht seinen Platz auf einem bequemen Stuhl in seinem eigenen Büro einnehmen, in einer Wohlfühloase, weit entfernt vom Alltag? An solch einem Ort ist es viel einfacher, sich auf die Arbeit zu konzentrieren und sich von Haushaltspflichten abzusondern. Es ist eine sichere Option für diejenigen, die ihr eigenes Geschäft betreiben und Kunden zu Hause empfangen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Ihr Heimbüro über einen separaten Eingang sowie sanitäre Anlagen verfügt, um unangenehme Situationen für Hausbewohner und Kunden zu vermeiden. In Ihrem Büro gestalten Sie eine Entspannungszone - ein großes Sofa für Gäste oder eine Leseecke, die Ihnen helfen, sich tagsüber für ein paar Minuten zu regenerieren.

Home Office einrichten
Wandbild Weltkarte

Die Welt gemalt mit Wasserfarben

Bild auf Leinwand nr: 55464

Ansehen

Kleines Büro Zuhause einrichten

Bevor Sie ein Heimbüro gestalten, stellen Sie sich einige pragmatische Fragen: Was brauchen Sie eigentlich? Welche optimale Raumaufteilung wird Ihnen am besten gefallen? Was hilft Ihnen, einen gewünschten Effekt zu erzielen? Zuerst beantworten Sie diese Fragen und erst danach denken Sie sich über Ästhetik und Dekoration nach. In der Regel können wir uns leider ein Büro in einem separaten Raum zu Hause nicht leisten. Dieses Problem kann jedoch gelöst werden, falls Sie Ihre Arbeitsecke an einem Ort montieren, der einst für einen ganz anderen Zweck bestimmt war, zum Beispiel in Wohnzimmer, in dem ein kleines, funktionales Heimbüro erstellt wird. Anstelle eines typischen Schreibtisches setzen Sie auf einen Tisch, an dem Sie Ihre Gäste empfangen werden, oder auf ein beliebiges Möbelstück, das sich leicht umstellen lässt. Es ist auch empfehlenswert, Ihren Schreibtisch in eine Nische zu platzieren oder sich für einen ausziehbaren Schreibtisch zu entscheiden. Dies ist eine Option für Personen, die eine Teilzeitarbeit haben, aber sie wollen an diesem Schreibtisch Freizeitaktivitäten betreiben. Nutzen Sie beispielsweise eine Idee, die sich seit kurzem großer Beliebtheit erfreut. Ihr Arbeitsplatz zu Hause trennen Sie mit einem Paravent ab. In Ihrer Arbeitszeit versichert Ihnen diese spanische Wand eine visuelle Isolation, sodass Sie sich auf Ihre Arbeit konzentrieren können. Nach jedem Arbeitstag kann eine solche praktische Dekoration bequem zusammengeklappt werden, um Ihr provisorisches Büro mit Wohnbereich zu verbinden. Ein Paravent unterstützt die Ästhetik und Dekoration Ihres Interieurs.

Es ist allerdings keine gute Idee, Büro und Schlafzimmer miteinander zu kombinieren. Ein Ausblick auf gestapelten Büro-Accessoires und Dokumente kann zu Schlafstörungen führen und als Stressfaktor gelten. Wenn Sie dennoch keine andere Wahl haben, schaffen sie einen Kombi-Raum. Mit Regalen, Möbeln, Paravents oder Schiebetüren teilen Sie Ihr Interieur in gewünschte Bereiche auf. Eine andere Möglichkeit besteht darin, verschiedene Lichtquellen zu nutzen. Bei multifunktionalen Räumen gewinnt es hinzu an Bedeutung, die Balance zu halten und Prioritäten zu setzen. In diesem Falle wäre es besser, den Arbeitsplatz in demselben Stil wie Rest des Raums einzurichten, damit er im Innenraum nicht dominiert.

Home Office einrichten
gepunktetes Paravent

Dots [Room Dividers]

Paravent nr: 124119

Ansehen

Das kleine Büro einrichten - was Sie beachten sollen

Wenn Sie sich wünschen, ein modernes Büro zu Hause zu haben, fangen Sie am besten mit seinem zentralen und dem relevantesten Punkt an – dem Arbeitstisch. Laut Feng Shui sollten Sie den Schreibtisch so platzieren, dass Sie niemals mit dem Rücken zur Tür sitzen zu müssen. Stellen Sie Ihren Computermonitor so neben einem Fenster, dass kein Sonnenlicht direkt auf den Bildschirm fällt. Es ist auch eine gute Idee, Video-Calls mit Ihren Mitarbeitern in Betracht zu ziehen. Nutzen Sie hierfür verschiedene audiovisuelle Kommunikationsprogramme, die Ihnen ermöglichen, Ihren Gesprächspartner zu sehen. Uns gefällt meistens, wenn unsere Privatsphäre geschützt wird, deswegen stellen Sie Ihren Computerbildschirm oder Ihre Kamera auf diese Art und Weise, damit Ihr ganzer Raum während einer Videokonferenz nicht sichtbar sein wird. Es wird dadurch nichts Ihre Kommunikation ablenken.

Wählen Sie einen Schreibtisch, der sich für Ihre gegenwärtige berufliche Situation am besten eignet. Wenn Sie von Beruf GrafikerIn oder ProgrammiererIn sind, besorgen Sie sich eine große Schreibtischplatte, auf dem viel Platz für Extra-Computerbildschirme vorgesehen ist. Genauso brauchen Sie einen freien Platz, um Ihre Dokumente aufzubewahren und zu sortieren. Starke Kontraste gelten als problematisch, vor allem für Ihre Augen. Wenn Sie möchten, den Kontrast zwischen der Schreibtischplatte und einem weißen Papierblatt zu vermeiden, geben Sie einer hellen und matten Schreibtischplatte eine Chance. Die Arbeitsfläche beträgt dann mindestens:

  • 120 - 160 Cm (Länge)
  • 80 - 90 Cm (Breite)

Der Platz für Ihre Füße am Schreibtisch beläuft sich auf:

  • 70 Cm (Breite)
  • 60 Cm (Tiefe)

Das nächste Parameter zu beschreiben, betriftt die Höhe eines Schreibtisches - mindestens 70 - 76 Cm. Die Wahl eines Stuhls ist sehr relevant – stundenlange Büroarbeit mit einer falschen Körperhaltung kann zu gesundheitlichen Problem führen, zum Beispiel es verursacht Rückenschmerzen. Der Stuhl sollte eine ergonomische Rückenlehne und Armlehnen haben, die Ihrem Rücken anpasst. Nachdem Sie Ihre Hand auf die Tastatur gelegt haben, sollte Ihr Ellbogen einen rechten Winkel bilden. Am Arbeitsplatz können sich sogar die kleinsten Details dazu beitragen, dass Sie sich über eine bessere Gesundheit in Zukunft freuen werden. Wenn Sie sich diesen kleinen Tipp unterschätzen, werden Sie zum Beispiel unter dem Karpaltunnelsyndrom leiden. Ein höheverstellbarer Stuhl gehört zu den wichtigsten Elementen der Ausstattung am Arbeitsplatz. Ihre Füße sollen flach auf dem Fußboden liegen sowie Ihre gebeugten Beine sollten einen Winkel von 90 Grad schaffen.

Beleuchtung, Farben und Raumdüfte

Die richtige Beleuchtung im Arbeitszimmer kann Ihre Effektivität und Konzentration deutlich verbessern. Eine wichtige Rolle spielt natürlich hier das Tageslicht, aber auf das künstliche Licht können Sie nicht einfach verzichten. Am besten ist es, indirektes und direktes Licht miteinander zu kombinieren. Geben Sie Ihre Acht darauf, ob Ihre Schreibtischlampe richtig aufgestellt ist – bei Rechtshändern am günstigsten von links und bei Linkshändern von rechts. Ihre Hand wird mit diesem Trick keinen Schatten auf Dokumente oder Laptop werfen. Mit hellen Farben und Pastelltönen bringen Sie eine besondere Stimmung ins Homeoffice, da sie imstande sind, Ihren Stress abzubauen. Einige Leute begehen diesen Fehler und ignorieren Raumdüfte am Arbeitsplatz, aber sie sind da unentbehrlich! In gut duftenden Räumen lässt es sich leichter arbeiten. Frische Raumdüfte wie Basilikum, Thymian, Koriander, Rosmarin, Melisse oder Grapefruit stimulieren Ihr Gehirn.

Individueller Charakter

Verleihen Sie Ihrem Interieur eine persönliche Note mit einem Wandbild oder Poster. Motive mit Landschaften oder Natur auf den Postern sorgen für ein besonderes Styling Ihres Büros, und stören Ihre Konzentration zugleich nicht. Peppen Sie alte Möbel auf eine tolle Art und Weise auf. Benutzen Sie dazu Tapetenreste und basteln Sie mit denen schöne Wohnaccessoires. Wenn Sie einen grünen Daumen haben, verschönern Sie Ihren Arbeitsplatz mit grünen Zimmerpflanzen, die den Raum nicht nur wohnlicher machen, sondern auch Schadstoffe filtern. Außerdem wirkt eine grüne Farbe erholsam und vitalisierend - diese Idee ist nur für Pflanzen-Lovers perfekt geeignet.

Perfekte Organisation spielt eine große Rolle beim Wohlfühlen

Ordnung muss sein - das ist keine Binsenweisheit, da effektive Arbeit diesen Spruch gut kennt. Sind Sie immer wieder auf der Suche nach wichtigen Büro-Accessoires, was Sie viel Zeit und Nerven kostet? Wer will das Chaos in Ordnung bringen, sollte für seine Büro-Gadgets feste Plätze finden. Eine sinnvolle Investition sind Organizer oder Dokumentboxen. Bewahren Sie darüber hinaus diese Accessoires an Haken oder im Regal auf. Außerdem räumen Sie vor Feierabend Ihren Schreibtisch auf und schreiben Sie To-do-Liste für einen nächsten Arbeitstag. Viel Erfolg!

Um im Homeoffice effizienter arbeiten zu können, richten Sie Ihren Arbeitsplatz ergonomisch ein, aber lassen Sie dekorative Akzente nicht außer Acht. Wir hoffen, dass Ihre Arbeitsecke sowohl eine Augenweide wird, als auch ein Ort, an dem Sie sich besser konzentrieren können.

Entscheiden Sie sich für einen Paravent für Ihr Home-Office